Insider - Volume-Knob einer späten 62er Stratocaster



Natürlich erzeugt diese Überschrift keine überschwängliche Spannung. Der Volume-Knob einer Stratocaster ist zudem leicht auszutauschen.

Dennoch verspreche ich euch, dass die Untersuchung dieses einfachen Plastikteils helfen kann, den Spreu vom Weizen zu trennen.



Strat des Monats - Updates - Die letzten 4-Punkt-Strats



Eigentlich wollte ich viel fleissiger sein. Doch der gute Vorsatz alleine, kann die zur Verfügung stehende Zeit nicht dehnen.

Im Laufe des auslaufenden Oktobers konnte ich folgende Seiten anpassen und überarbeiten:


Als Mitglied unserer Community hast Du

- Zugang zum Memberbereich
- Kontakt zu Experten
- Große, detailstarke Bilder
- Viele interessante Berichte
- Emailservice
- Vieles mehr.

Gemeinsam sind wir stark! Experten stehen  allen Community Mitgliedern zu allen Fragen - rund um das Thema Fender Stratocaster - mit Rat und Tat zur Seite.


Noch Fragen ?

info@vintagestrats.de

Markt



Du möchtest Dir eine alte Fender Stratocaster kaufen?

Gar nicht so einfach! Der von der Presse - Anfang 2018 - prophezeite Preisverfall fand nicht statt. Zu knapp ist das Angebot, zu gering die Bestände bei den Händlern und das Interesse an alten Strats ungebrochen. Ganz im Gegenteil. es steigt beständig.

Übrigens ! Die hier angebotenen Gitarren werden ausschließlich von privaten Anbieternangeboten.

Du möchtest eine alte Fender Strat - ein anderes Fender-Modell verkaufen ?

Dann bist Du hier ganz genau richtig. Wende Dich einfach an unseren Customer-Service, der über die Mailadresse info@Vintagestrats.de jederzeit erreichbar ist. Wir sind gerne bei der Vermittlung behilflich.

Bitte achtet vor der Einstellung von Angeboten darauf, dass ihr alle notwendigen Papiere besitzt.

Angebote

Bedingungen







Noch eine Bitte.

Das Konstrukt "www.VintageStrats.de" wird immer umfangreicher und leider auch unübersichtlicher. Wir testen zwar jede Ausgabe auf tote Links, Rechtschreibfehler usw.. Aber trotzdem können immer wieder Fehler auftreten. Falls ihr auf einen nicht funktionierenden Link oder andere Fehler stoßt, wäre es nett, wenn ihr uns eine kleine Mail mit einer kurzen Beschreibung des Problems schicken würdet.
Vielen Dank !


Und noch ein Hinweis.
Die hier veröffentlichten Bilder und Texte sind Eigentum von Vintagestrats.de.  Die Verwendung von Texten, Textauszügen und Bildern aus dem Inhalt dieser Seiten, ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet !

Copyright © Norbert Schnatz / www.vintagestrats.de

Ausgabe 12/20

Liebe Stratfreunde,



die Pandemie hat auch unser Land fest im Griff. Momentan steigen die Zahlen der Erkrankten exponentiell und noch immer weiss man noch nicht viel über dieses unberechenbare Virus.

Für viele Musiker, insbesondere den Berufsmusikern, bedeutet die Corona-Pandemie ein Desaster. Maßnahmen, die ergriffen wurden, um die Verbreitung einzudämmen, sind gleichzusetzen mit einem Berufsverbot. Konzerte wurden abgesagt - Termine verschoben.

Unter diesen Vorzeichen ist es für alle Beteiligten schwierig, den Schutzmaßnahmen etwas Positives abzugewinnen, Vorsichtsmaßnahmen zu akzeptieren. Ausschlaggebend ist sicherlich die finanzielle Lage der Freiberufler. Der gesamte Kulturbetrieb leidet. Die Rückkehr zum Normalzustand ist nicht absehbar.

In den letzten Tagen erhielt ich einige Anrufe von verzweifelten Musikern, die ihre Instrumente zum Verkauf feilboten, um ihre Familien mit dem Nötigsten ausstatten zu können. Staatliche Hilfen lassen - noch immer - auf sich warten. Eine schlimme Entwicklung, deren Ende nicht abzusehen ist. Trotz dieser aussichtslos scheinenden Entwicklung, scheint sich eine staatliche Hilfsaktion, die sog. "Novemberhilfe" anzubahnen. Finanziell dürfte dann hoffentlich für das Nötigste gesorgt sein. Zudem spricht man von einem vielversprechenden Impfstoff.

Bleibt ein einziger großer Wunsch. An erster Stelle steht stehts die Gesundheit. Deshalb wünsche ich allen - bleibt gesund!

Mein Einfluss auf das Geschehen ist leider sehr gering. Ich wäre schon zufrieden damit, behaupten zu können, die mit dieser Pandemie verbunden Sorgen ein wenig verdrängen zu können.

Ich werde auch in Ausgabe 12/20 sugzessive "renovierte" Beiträge einpflegen, um euch schon vor dem nächsten Veröffentlichungstermin Lesestoff zu bieten. Schaut immer wieder einmal über die Jahresübersicht und ihr erkennt, ob neue Themen, insbesondere im Bereich "Strat des Monats", veröffentlicht wurden.


Übrigens bin ich auch mit dem Umbau der Seiten weiter vorangekommen, wenn ich auch hinter den gesteckten Zielen hinterherhinke. Ist halt alles mit viel Arbeit verbunden. Und die, die mich persönlich kennen, wissen, dass ich davon - auch ohne Vintagestrats.de - schon mehr als genug habe :-(.

Aber jetzt erstmal - viel Spass mit der neuen Ausgabe.


Zu den Themen dieser neuen Ausgabe.









Fake-Alarm - 68er Stratocaster - Der Clou !

Schon in Ausgabe 10/20 veröffentlichte ich drei Berichte über diese 68er Stratocaster. Mit dem bislang veröffentlichten Material ist es schwierig ein Gesamtbild über diese fragliche Gitarre zusammen zu fügen.





















Bisher veröffentlichte ich Berichte über den Hals, über die Plastikparts und die Elektrik dieses "Blenders". Die folgenden Buttons sind mit den entsprechenden Berichten verlinkt.

In dieser Ausgabe gibt es einen weiteren Artikel über dieses "Albtrauminstrument"



Auch für diese Ausgabe habe ich einige Seiten auf den neuesten Stand gebracht. Ich empfehle jeden Leser, der sich für den Themenbereich "späte 4-Punkt-Strats" interessiert, einen Blick auf die neuen, überarbeiteten Seiten zu werfen.

Insider - UPDATES



Die folgenden Insider-Artikel wurden überarbeitet ! Bei Interesse - sehr empfehlenswert !!