Schon in der letzten Ausgabe veröffentlichten wir einen Bericht über die frühen F-Tuner der Fender Stratocaster.

15
Jahre

STRAT DES MONATS - 73er Fender Stratocaster, OW

Eine ganze Weile her, dass wir über dies frühe "Drei-Punkt-Strat", in der heißbegehrten Farbe "Olympic-White" berichteten.
Im lezten Aufsatz über diese Gitarre berichtete ich über den tollen Ahorn-Hals dieser Traumgitarre.


Als Mitglied unserer Community hast Du

- Zugang zum Memberbereich
- Kontakt zu Experten
- Große, detailstarke Bilder
- Viele interessante Berichte
- Emailservice
- Vieles mehr.

Gemeinsam sind wir stark! Experten stehen  allen Community Mitgliedern zu allen Fragen - rund um das Thema Fender Stratocaster - mit Rat und Tat zur Seite.


Noch Fragen ?

info@vintagestrats.de

Weiter geht es mit den bekannten Kluson-Tunern, wie sie Fender bis 1952 für seine Gitarren verbaute.

Passend zu dieser Strat des Monats veröffentlichten wir im Insider-Bereich einen ausführlichen Bericht über die frühen F-Tuner. In dieser Ausgabe schauen wir uns die F-Tuner der 73er FS, OW, ganz genau an und untersuchen die Saitenniederhalter dieser Gitarre.

INSIDER - Fender - Dokumente - Preisliste Februar 63


Selbst eine gute Kopie war bislang nicht in meinem Bestand alter Fender Dokumente. Doch hier ist sie endlich. Die Febr. 63 Preisliste.








In dieser Ausgabe ermitteln wir die Maße der Messtrecken. Ihr werdet schnell erkennen, dieser Job wird sehr viel aufwendiger.


Ausgabe 03/24

INSIDER - 4.1 Tuner


Wer nicht weiss, welche Anbauteile Fender in welcher Zeit verbaute, der weiß nicht ausreichend viel über Fenders Gitarren. Umfangreiches Detailwissen wird immer wichtiger, um beim  Kauf einer alten Stratocaster nicht über die Theke gezogen zu werden.

In unserem Insider-Bereich nehmen wir uns selbst kleinsten Einzelteilen an.

MARKT



Du möchtest Dir eine alte Fender Stratocaster kaufen?

Gar nicht so einfach! Der von der Presse - Anfang 2017 - prophezeite Preisverfall fand nicht statt. Zu knapp ist das Angebot, zu gering die Bestände bei den Händlern und das Interesse an alten Strats ungebrochen.

Ganz im Gegenteil. ganz so, wie wir von Vintagestrats.de das voraus gesehen haben, die Preise steigen beständig weiter. Momentan spricht nichts für einen Preisverfall. Sicher wird es immer wieder Ausreißer nach unten geben, aber in nächster Zeit, werden die Preise ganz sicher nicht fallen.

Den entsprechenden Artikel über die weitere Preisentwicklungs-Einschätzung findet der interessierte Leser im Insiderbereich, Kategorie Märkte, Meinungen, Tendenzen.
Titel d. Artikels: "Gitarrengötter sterben nicht!" :-)









Übrigens! Die hier angebotenen Gitarren werden ausschließlich von privaten Anbietern angeboten.

Du möchtest eine alte Fender Strat - ein anderes Fender-Modell verkaufen ?

Dann bist Du hier ganz genau richtig. Wende Dich einfach an unseren Customer-Service, der über die Mailadresse info@Vintagestrats.de jederzeit erreichbar ist. Wir sind gerne bei der Vermittlung behilflich.

Bitte achtet vor der Einstellung von Angeboten darauf, dass ihr alle notwendigen Papiere besitzt.

Angebote

Bedingungen


Noch eine Bitte.

Das Konstrukt "www.VintageStrats.de" wird immer umfangreicher und leider auch unübersichtlicher. Wir testen zwar jede Ausgabe auf tote Links, Rechtschreibfehler usw.. Aber trotzdem können immer wieder Fehler auftreten. Falls ihr auf einen nicht funktionierenden Link oder andere Fehler stoßt, wäre es nett, wenn ihr uns eine kleine Mail mit einer kurzen Beschreibung des Problems schicken würdet.
Vielen Dank !


Und noch ein Hinweis.
Die hier veröffentlichten Bilder und Texte sind Eigentum von Vintagestrats.de.  Die Verwendung von Texten, Textauszügen und Bildern aus dem Inhalt dieser Seiten, ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet !

Copyright © Norbert Schnatz / www.vintagestrats.de

Liebe Stratfreunde!


Natürlich siegt stets der individuelle Geschmack, doch der derzeitige Mainstream am Vintagemarkt zeigt; "die alten Gitarren sollten "so gut und so original wie nur möglich" sein! Je besser der Erhaltungszustand, desto teurer.

Ja, die Sammler werden wählerischer. Am besten, wenn sich die gewünschte Gitarre ganz nahe am Neuzustand befindet. Dafür werden dann Höchstpreise gezahlt. Sicher, es gibt noch ein paar andere Punkte, wie zum Beispiel der persönliche Geschmack des Sammlers, die über einen Verkaufserfolg entscheiden. Manche lieben es nunmal abgerockt, oder in einer Sonderfarbe. Einer Gitarre aus prominenten Vorbesitz darf man eine intensive Nutzung ansehen. Wichtig dabei, eine aussagekräftige Dokumentantion, die den Vorbesitzer ausweist.

Wie beschrieben, "schön sein" ist angesagt. Dabei unterliegen unsere alten Strats einem natürlichen Alterungsprozess und sofern die Gitarren nicht regelmäßig gereinigt, konserviert und sachgemäß gelagert wurden, treiben Rost und Co. ihr unheiliges Unwesen. Kein Wunder, dass unansehnliche Einzelteile schon einmal ausgetauscht werden, um dem Markt gerechter zu werden. Tja, dann ist aber auch Schluss mit der 100%igen Originalität. Mag sein, dass kleine Änderungen nicht jedem ins Auge springen. Wer weiß schon, welcher Jahrgang mit welchem Saitenniederhalter ausgestattet wurde.

Und genau an diesem Wissen arbeiten wir. Transparenz bis ins kleinste Detail!